meine stadt, mein bezirk, mein viertel, meine gegend, meine straße, mein zuhause, mein blog.

29 Oktober 2005

Die eine, die eine oder keine.

Entgegen der eventuell vermuteten Folgeartikel übers Nichtrauchen schreib ich heut nur kurz etwas über die Band die allein schon durch Klingeltonwerbung irgendwie den ganzen Tag zu hören ist. Es geht um "Die Firma", speziell um das Lied "Die Eine 2005". Ich hab irgendwo die Charts gesehen und den Titel des Lieds gesehen und dachte nur, hmmm "DIE EINE" aber 2005? Was ist denn aus der Einen von 2004 oder das Jahr davor geworden? Würde mich persönlich auch interessieren. Hab auch gleich angefangen zu recherieren. Unter dem bekannten Gesamtlexikon der Musik in deutscher Sprache laut.de konnte ich etwas über die Firma in Erfahrung bringen. Nur nichts über die Eine. Es gab aber tatsächlich schon mal Eine. Und zwar irgendwie so um 1997 rum. Das Lied muss auf dem Album " Spiel des Lebens/Spiel des Todes" enthalten sein. Da natürlich nicht unter dem Titel "Die Eine 2005", aber auch nicht unter dem Titel "Die Eine 1997", nein sondern ganz simpel unter dem einleuchtenen Titel "Die Eine". Ich bin ja mal gespannt wann es wieder ein Update geben wird. Damals gab es beim Microsoft Office Packet auch einen Versionssprung von 97 auf 2000. Oder von Windows 95 auf 98. Auch nicht direkt nachvollziehbar. Apropo Softwareversionen. Die Welle der 2-Buchstaben-Versionen scheint abzuebben. Macromedia trennt sich von mx, Microsoft demnächst von xp, usw. Ich frage mich wann Adobe sich vom cs verabschiedet? Irgendwie ist der Buchstabentrend ganz an Quark vorbeigerauscht. Aktuell in der Version 6.5 mit ihrem Flaggschiff bin ich gespannt ob die nächste Version 7.0 heißen wird oder vielleicht Quark nE für "new Economy" im ironischen Sinne. Die Preise steigen ja auch von Version zu Version. Zurück zu den Leuten in der Firma die auch noch "Die Firma" heißen. Im Refrain des Lieds heißt es: " für keine Frau ging ich lieber in den Bau und keiner anderen Frau trau ich mehr über den Weg..." Ich weiß ja nicht was die beiden für eine Beziehung hatten, aber irgendwie kommt einem das schon komisch vor... War Sie vielleicht in irgendwelchen kriminellen Geschichten verwickelt und er versucht sie zu decken. Und sie hat ihn so im Wickel das der Idiot für sie sogar den Knast statt ungefilteter Luft vorzieht? Oder, er hat so viele dunkle "Gangsterrap"-Geschichten am laufen, macht das natürlich alles nur um sich und seine Eine irgendwie am kauen zu halten, und weiß das ihn irgendjemand verpfiffen hat, das s.e.k. unterwegs ist, und er die Eine noch in Sicherheit bringt, außer Landes schafft oder irgendwie so. Eine ganz andere Theorie ist vielleicht ja auch, weil er schreibt das er nur noch ihr vertraut, das ihn vor Jahren eine Frau auf irgendeinem Weg vielleicht ein Bein gestellt hat, er daraufhin zum Pflegefall wurde und um die hohen Kosten bezahlen zu können ins kriminelle Eck abgerutscht ist, dadurch total vereinsamt nur noch dahinvegetierte, und jetzt vielleicht von einem halboffenen Gemeinschaftsknast träumt in dem er vielleicht seine Zukünftige finden könnte.
Abschließend sei noch angemerkt das jegliches Fehlen sämtlicher Logik in diesem Text teils beabsichtigt ist, teils aber auch nicht zu vermeiden war.
Zum Thema Nichtrauchen: Heute um 21.30h CET sind es genau 9 Tage die ich statt Rauchen mit anderen sinnlosen Dingen verbringe. Den extremen Konsum von Hustenbonbons und Lutschpastillen konnte ich soweit eindämmen. Ersatzdrogen für meine Ersatzdrogen konnte ich noch nicht finden. Vielleicht kennt da jemand was. Tips sind willkommen unter meiner Mailadresse: spam@medienplanetonline.de

23 Oktober 2005

Sechzig Stunden ohne Amoklauf

Ich kann es selbst nicht erklären. Wieso ich immer noch durchhalte. Ständig denke ich: "Du bist gar kein Nichtraucher-Typ. Quäl dich nicht so! Rauch erstmal lecker eine..." Aber irgendwie hab ich es bis hierher geschaft, wo ich letztlich auch irgendwie ein wenig stolz drauf bin. Ok. Ich hab nun nicht die Weltformel erfunden bzw. entdeckt, aber für mich ist das schon irgendwie nicht schlecht. Meist hab ich mich von meinem inneren Schweinehund nur Gassi führen lassen. Jetzt hab ich die Leine! Ich glaube aber mein Schweinehund ist eine Mischung aus Dänischer Dogge und Bullterrier und ich weiß nicht wie lange ich den noch unter Kontrolle hab.

22 Oktober 2005

24+12=36

Jepp. Über 36 Stunden rauche ich jetzt nicht mehr. Mein Konsum an Hustenbonbons ist auf einem neuen Zenit. Ich werde gleich noch mal zum Kaufmann rennen, um fürs Wochenende gut gerüstet zu sein. Auch stelle ich mir öfters die Frage, warum ich grad jetzt mit dem Rauchen aufhören will... Ich weiß keine Antwort, aber ich vertraue meinem Körper... Er weiß bestimmt was richtig ist. Nun, so schlau kann der aber auch nicht sein. Schließlich hat er mich die letzten 17 Jahre rauchen lassen. Was muß das für ein Körper sein, der einen 12jährigen Jungen das Rauchen erlaubt? Aber ich mache ihm keine Vorwürfe. Schließlich hat er mich auch die letzten Jahre mit Gebrechen jeglicher Art in Ruhe gelassen. Und vielleicht ist er jetzt so weitsichtig, grad jetzt mit dem Rauchen aufzuhören, weil er auch nicht genau weiß, was für Umwelteinflüsse noch auf uns zu kommen. Erst heute morgen hab ich einen ausführlichen Bericht über die Vogelgrippe verfolgt. Fazit des Berichts war, das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis der Erreger H5N1 soweit mutiert das er von Mensch zu Mensch übertragbar ist und somit eine Pandemie auslösen kann. Nur zur Information: Eine Pandemie ist im Gegensatz zu einer Epidemie nicht örtlich oder zeitlich begrenzt.

21 Oktober 2005

Vierundzwanzig Stunden Ohne!

24. Mein Blog schimpft sich so. Meine Homepage hat was mit 24 zu tun. Und jetzt das. Seit ungefähr einer halben Stunde bin ich 24 Stunden abstinent. Zumindest was das Rauchen angeht. Es ist nicht grad leicht. Wer das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F. kennt, weiß wovon ich rede. Qualen über Qualen. Ich erwähne nur einmal die "Ich bin total auf Turkey"-Szene. Welch harter Wille dahinter stehen muß, erfährt man in der ersten Zeit fast jede Minute. Etwas zu meinem Ansporn hab ich heut nachmittag in einer Liste gefunden, in der folgenes enthalten war:
  • Bereits nach 20 min Nichtrauchen sinkt der durch das Nikotin verursachte Blutdruck und die Körpertemperatur gleicht sich der den Nichtrauchern an.
  • Nach 8 Stunden Nichtrauchen erhöht sich der Sauerstoffgehalt im Blut und der überhöhte Blutdruck nimmt ab.
  • Nach einem Tag Nichtrauchen arbeiten die Lungen wieder besser, leistungsfähiger und man ist weniger kurzatmig. Auch das Herzinfarktrisiko ist bereits kleiner.
  • Nach zwei Tagen Nichtrauchen kehrt der eingeschränkte Geruchs- und Geschmackssinn wieder.
  • Nach drei Tagen Nichtrauchen ist die Atmung merklich besser. Der Körper befreit sich durch Husten von überflüssigem Schleim in Atemwegen. Körperliche Belastungen fallen schon leichter.
  • Nach drei Monaten Nichtrauchen verbessert sich die Blutzirkulation und die Lungenkapazität kann sich um 30% erhöhen.
  • Nach einem Jahr Nichtrauchen hat sich das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden, halbiert. Im gegensatz dazu ist die Lebenserwartung höher geworden.
  • Nach zehn Jahren Nichtrauchen ist das Lungenkrebsrisiko nur noch doppelt so hoch wie bei Personen, die nie geraucht haben. Im Vergleich zum Raucher, bei dem es 20 mal höher ist.
  • Nach 15 Jahren ist das Herzinfarktrisiko auf normale Werte gesunken, als hätte man nie geraucht.
Ob bei mir weiterhin der Wille, sowie das Durchsetzungsvermögen vorhanden ist, erfährt man hier natürlich aus erster Quelle.

10 Oktober 2005

"Ich sprühs an jede...

Häuserwand, neue Klempner braucht das Land". Die beiden Fotos hab ich heute in Leer gemacht. Mir waren die "Graffitis" schon länger aufgefallen, dachte aber heute, jetzt mach ich mal ein paar Bilder. "Sanitär Erwin Martens ohne Meisterbrief" heißt es im O-Ton. Ob da eine ausgeklügelte Werbekampagne hintersteckt? Frei nach dem Motto, mein Laden läuft schlecht, für Gelbe Seiten und Werbung hab ich kein Geld, aber 3 Euro für ne Spraydose ist noch drin? Kann ich mir persönlich nicht vorstellen. Ich glaub ja eher, das das ein Kunde des "Meisters" gewesen ist, der bei Rechnungsempfang ganz erstaunt über den hohen Preis war. So eine Meisterstunde ist dann ja auch meist gleich etwas teurer. Und als der Kunde, wie auch immer, zu der Erkenntnis gelang, das der gute Erwin gar keinen Meisterschein besitzt... da kann einem ja auch der Kragen platzen. Folglich ist der erboste Kunde losgegangen und überall in Leer diese "Graffitis" gesprayt, wie die jungen sagen, und wollte somit dem guten Sanitärbetrieb eins, auf gut Deutsch, reinwürgen. Zumindest hat der Kunde es geschafft, das der Erwin jetzt im Internet ist und der brauch sich nicht mehr um teure Werbung kümmern. Das nennt man auch Boomerang-Effekt.

Mein Beitrag zu "Du bist Deutschland"

Wir haben bestimmt schon alle die Werbung gesehen. Ob im Fernsehen oder in Zeitschriften. Die Kampagne "Du bist Deutschland". Die Seite im Netz scheint sehr gut besucht zu sein. Jedesmal dauert es Ewigkeiten bis der Kram geladen ist. Das muß trotz DSL nicht sein finde ich. Die Kampagne finde ich persönlich super. Auch die Gestaltung. Aus dem Grunde hab ich keine Mühen gescheut und das Konzept für andere Länder übertragen. Ein Beispiel habe ich mal eben online gestellt. Wenn das Bild gefällt und noch weitere folgen sollen, schreibt ruhig einen Kommentar, oder auch ne Mail an mich. Natürlich gibt es noch mehr Länder als die Vereinigten Staaten. Ich nehme auch Wünsche entgegen! Also, loslegen und fleißig schreiben!

Schon alt aber hörenswert!

Ein absolutes Muß für chillige Musik wenn es auch etwas mehr Tempo sein darf ist Groove Armada. Ich hab von denen leider nur die "Lovebox"-CD aber die läuft bei mir momentan rauf und runter. Die Biographie von den Jungs gibt es unter laut.de. Ich erspare mir an dieser Stelle sämtliche Rezensionen und verbleibe mit einem guten Rat: Einfach mal reinhören! Ok, für Freunde von slipknot und co. ist das sicherlich nicht so der Bringer, aber dem Rest leg ich die CD aber auch die "Band" mal recht herzlich ans Herz.

07 Oktober 2005

Prepaid mal anders...

Noch schnell tanken und dann eben eine Karte fürs Handy. Das war mein Plan als ich zu Vela nach Moormerland gefahren bin. Tanken wollte ich nachdem ich bei Vela war. Als erstes rein in den Keller und nach den neuesten Computertrends schaun. Hat sich nicht wirklich viel getan. Ich hatte gehofft etwas über den Pentium M in erfahrung zu bringen. Da ja angeblich auch kommene Macs diesen Prozessor einverleibt bekommen. Das sollte es dann auch gewesen sein. Wieder aus der Versenkung des Computerkellers aufgetaucht, machte ich mich auf den Weg zur ultralangen Theke für Tabak-, Zeitungs-, Spielzeug-, Nippes-, und natürlich auch Prepaidwaren. Am Tresen konnte ich dann ein Schild entdecken auf dem stand das es von nun an nur noch im Keller die Karten gäbe. Wieder im Keller angekommen hatte sich natürlich plötzlich auch eine lange Schlange vor der Kasse gebildet, die vorher noch nicht da war. Als ich an der Reihe war und gesagt hatte das ich eine D1 Karte für 15 € haben wollte, fing die Kassiererin an in einem Ordner herumzuwühlen. Sie übergab mir dann einen Zettel (siehe Bild links) und wollte dann das Geld von mir haben. Ich war sehr irritiert. Der Fetzen sah aus als wäre der selbst gedruckt worden. Ich sagte das ich so´ne Karte haben wollte. Du weißt schon, Rubbeln, und so! Tja, sie wusste was ich meinte, meinte darauf hin aber das das mit diesen Dingern auch gut klappen würde. Die laden die Dinger aus dem Internet und drucken die tatsächlich aus. Hmm. Ich ließ mir eine Quittung geben und ging noch schnell tanken und dann ab nach Haus. Als erstes zu Hause angekommen den Zettel zur Hand genommen und probiert. Tatsächlich. Das Guthaben war sofort verfügbar. Also, wer auch etwas zittrig wird bei solch einem kopierten Zettel, keine Panik, es klappt!

Ich hab mitgemacht!

Wie ich blogge?!

Ich hab bei dieser Umfrage mal mitgemacht und muß sagen: Es war sehr umfassend. Aber keine Angst. Es ging trotzdem sehr schnell. Der Fragenkatalog war sehr übersichtlich aufgebaut und ergab auch irgendwie Sinn. Ich freue mich auf das Ergebniss. Ich denke das es für "Blogger" Sinn macht an so einer Umfrage teilzunehmen. Kann also den Klick auf diesen Link nur empfehlen! Soviel für heut. Es grüßt der Olli

Über mich

Mein Bild
über mich gibt es nicht viel zu sagen. bin exzentrisch, introvertiert und hab trotzdem spaß am leben. die meisten menschen kommen mit mir nicht zurecht, aber der rest liebt mich abgöttisch.